Sonne.. Endlich

Nachdem die Sonne die letzen Wochen meist einen großen Bogen um Madrid gemacht hat, ist der Frühling anscheinend jetzt auch endlich hier im Süden angekommen. Zeit sich seine Bücher zu schnappen und sich in einen der vielen Parks in der Umgebung zu legen. In diesem Fall hat es den Park beim Templo de Debod getroffen.

Templo de Debod

Min und ich waren 2 der wenigen, die dort zum Lesen hingefahren sind, die meisten waren dort um Gitarre zu spielen oder um Lesenden Frisbees an den Kopf zu werfen. Trotzdem war es ein sehr schöner Tag und das Lernen fällt einem doch sehr viel leichter an der frischen Luft und bei gutem Wetter. Für Überraschung sorge noch eine Taube, die gezielt aus ca. 5 Metern Höhe ein Diagramm für mich koloriert hat, welches ich mir gerade angeschaut hatte. In dem Moment war das sehr lustig, ich hoffe die Bibliothekarin kann da später mitlachen 🙂

Anschliessend waren wir noch ein wenig im Retiro und haben einige altbekannte Gesichter wiedergesehen, unter anderem Karo, die im letzten Semester mit uns zusammen das Erasmus gemacht hat und gerade hier in Madrid zu besuch ist.

Am Mittwoch waren wir noch unter gewohnten Bedingungen in Aranjuez, die Fotos gibt es hier.

Jan

Advertisements

1 comment so far

  1. Eugen on

    Hi! na sowas und bei uns ist wieder der Regen ausgebrochen. Gestern noch bei 40 Grad im Auto gefahren und heute ist der Spass schon wieder vorbei.
    Geniesst es!!! Amigos


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: