Segovia, Salamanca und Ávila

Hola a todos!
Wie angekündigt, ging es am Wochenende mit dem ESN nach Segovia, Salamanca und Ávila. Wie schon auf der letzten ESN Tour nach Sevilla, gab es wieder eine gute Mischung aus Party und Kultur. Und genau wie nach der Sevilla Reise benötigt man zwei Tage zur Erholung =)
Nachdem es am Freitag in aller Herrgottsfrühe losging, kamen wir relativ früh in Segovia an. Dort stand gegen Mittag erstmal eine Besichtigung des Alcázar von Segovia auf dem Zettel. Danach ging es in die Kathedrale und anschließend hatten wir den ganzen Nachmittag Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Besonders hervorzuheben ist wohl das riesige Aquädukt, das die Stadt durchzieht. Abends ging es dann weiter nach Salamanca. Dort wurde mehr oder weniger die Nacht zum Tag gemacht. Am Samstag stand dann wieder mal Sightseeing an: Die Kathedrale und die berühmte Universität Salamancas. Die Universität ist die älteste Spaniens und die drittälteste Europas. Besonders beliebt ist es unter den Touristen, einen steinernen Frosch an dem Haupteingang der Universität zu finden. Er sitzt auf einem Totenkopf und ist wirklich schwer auszumachen, da man ihn nichtmal wirklich als Frosch erkennt.
Abends war natürlich wieder Fete angesagt. Am nächsten Morgen musste man jedoch schon wieder um 12 Uhr am Abfahrtsort sein, was gar nicht mal so leicht fiel. Zwei Leute haben es angeblich nicht geschafft und mussten in Salamanca bleiben bzw. auf eigene Faust nach Hause fahren. Jedoch weiß ich nicht wer dies war, bzw scheine diese nicht zu kennen. Ziel war Ávila, was ziemlich genau zwischen Madrid und Salamanca liegt. Es gab wieder einmal eine Kathedrale zu sehen und eine besonders schicke Burgmauer, die den Stadtkern komplett umzieht. Abends war man dann allerdings doch wieder sehr froh, daheim in Madrid zu sein und mal ein paar Stunden ruhig schlafen zu können… Aber alles in allem wieder eine total gelungene Tour mit tonnenweise Spaß!

Hier nochmal alle Fotos:

Am Samstag veranstaltet Kerstin, eine deutsche Freundin, einen „Foto-Austausch“. Es kommen also wohl noch einige Fotos, gerade vom Samstag Abend, dazu.

Daniel

PS: Diesmal habe ich extra für Jörn ein paar mehr „Frauleins“ fotografiert =)

Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: